Pergünth

Eine Band geht durch die Hecke… das Popup-Streetband-Wunder ist zurück!
Einmal nicht aufgepasst schon sind sie neben dir aufgepoppt und verstricken dichin  ein Netz musikalischer Geschichten aus E-Gitarre und Tenor-Saxofon.
Die beiden Hamburger Andreas Günther und Jakob Perko erzählen in ihrer Musik weit mehr als auf’s Fischbrötchen passt. Ihre Instrumente sind wie Raub- und Kuscheltiere zugleich, die nur von erfahrenen Dompteuren im Zaum gehalten werden können.
Ihr Debütalbum erhielt den Namen „Mobile Blues Club“, danach folgte „Elitist“ und das dritte Album wird noch in diesem Jahr vom Stapel laufen.
„Das ist ja wie Watt ins Gebirge tragen“, sagen die einen, während sich die
anderen zurück lehnen um sich der unausweichlichen Klangflut hin zugeben.
Eine schöne Pergünthisierung wünschen:
Andreas Günther – Tenor Saxofon
Jakob Perko – E- Gitarre
Die neuen Videos gibt es hier:
www.andreasguenther.org/bands/pergüntH

Alle Veranstaltungen finden aktuell auf 2G-plus Basis statt. Zur Sicherheit ist die Zahl der Besucher weiterhin begrenzt auf ca. dreißig. Durch die eingeschränkte Zuschauerzahl müssen wir vorübergehend leider einen „Corona-Aufschlag“ in Höhe von 5 Euro (insgesamt 20 Euro) erheben, um die Kosten für die Musiker und des Hauses zu decken. Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diesen Schritt. Anmeldung ist erforderlich, am besten per Mail an kunstkate.volksdorf@googlemail.com.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.