Bass meets Harp

Bass meets Harp beschreibt die musikalische Begegnung der bulgarischen Harfenistin Miroslava Stareychinska und der Hamburger Bassistin Lisa Wulff.
Auf einer Tour mit Nils Landgren im März 2016 lernten die beiden Musikerinnen sich kennen und beschlossen schon bald, ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. Miroslava, die bereits im Alter von 21 Jahren eine Stelle als Soloharfenistin im Orchester hatte, ist auch im Bereich Jazz und Improvisation zuhause. Gemeinsam mit der Bassistin und Komponistin Lisa Wulff – sie ist neben ihrer regelmäßiger Zusammenarbeit mit Nils Landgren, Rolf Kühn und Christof Lauer auch häufiger Gast in der NDR Bigband. – ergab sich ein sehr spannendes und ungewöhnliches Programm aus eigenen Kompositionen und speziell für die Besetzung arrangierten Jazz-Standards.
Die Klangwelt der Harfe eröffnet dem Bass-Spiel ganz neue Möglichkeiten und lässt ein buntes Programm von sphärischen Klängen, polyphonen Melodien bis hin zu perkussiven Grooves entstehen.
Tickets 15 Euro. Vorverkauf im KatenLaden, Eulenkrugstr. 62 (Di-Fr 11-18, Sa 14-18 Uhr), gerne auch per Mail an kunstkate.volksdorf@googlemail.com, mobil 0172 4049762

 

Thomas l’Etienne & Freunde

Thomas l’Etienne (Klarinette/Tenorsaxofon) gilt als einer der herausragenden europäischen Vertreter der New Orleans Musik. Er hat selbst 15 Jahre in New Orleans gelebt. In unzähligen Touren, unter anderem mit seiner damaligen Frau Lillian Boutté, hat der gebürtige Hamburger  in Sachen Musik die ganze Welt bereist.

Später entdeckte Thomas die brasilianische Musik; und seit 12 Jahren verbringt er jedes Jahr 3-4 Monate in Rio de Janeiro, wo er regelmäßig auftritt und von den Kollegen liebevoll der „Hamburgues de Nova Orleans“ ( der Hamburger aus New Orleans) genannt wird.

Seit vielen Jahren ist die brasilianische Flötistin Mariana Imbassahy fester Bestandteil der Musikszene Rio de Janeiros. Ursprünglich als klassische Musikerin ausgebildet, spezialisierte sie sich immer auf den Choro, die bedeutendste brasilianische Instrumental-Musik, die gerne als die „New Orleans Musik“ Brasiliens bezeichnet wird. Thomas l’Etienne lernte sie vor 10 Jahren in Rio kennen. Seitdem sie mit Thomas musikalisch und persönlich zusammenkam, hat auch das europäische Publikum häufiger die Möglichkeit, die Flötistin live zu erleben.

Thomas und Marianas Zusammenspiel ist von größter Einfühlsamkeit und Harmonie geprägt.

Begleitet werden die Beiden vom Ausnahmepianisten Jan-Hendrik Ehlers . er ist dem Kunstkaten-Publikum durch seine Auftritte mit den New Orleans Shakers hinlänglich bekannt – und dem Perkussionisten und Pandeiro-Spieler Roman Sielert. Der in Kiel geborenen Roman hat mehrere Jahre in São Paulo gelebt, studiert und gespielt und gehört zu den wenigen Spezialisten für diese Musik in Deutschland.

Tickets: 15 Euro
Vorverkauf im KatenLaden, Eulenkrugstr. 62 (Di-Fr 11-18, Sa 14-18 Uhr), gerne auch per Mail an kunstkate.volksdorf@googlemail.com, mobil 0172 4049762.

Cobario – ausverkauft!

Das mehrfach ausgezeichnete Trio tourte schon um die halbe Welt.
Herwigos (Violine, Bratsche, Klavier), El Coba (Gitarre) und Giorgio Rovere (Gitarre) begeistern ihr Publikum mit melancholisch verträumten Weisen, energetisch treibenden Kompositionen und virtuosen Soli.
Wer Cobario einmal gehört hat, kommt wieder!

Kartenpreis: 23€ / 18€ / 15€

Vorverkauf im KatenLaden, Eulenkrugstr. 62 (Di-Fr 11-18, Sa 14-18 Uhr), gerne auch per Mail an kunstkate.volksdorf@googlemail.com, mobil 0172 4049762.